PRESSEMITTEILUNG: SIMON GESCHKE VERLÄNGERT SEINEN VERTRAG UM WEITERE ZWEI JAHRE

Team Giant-Alpecin freut sich darüber, dass Simon Geschke (GER) seinen Vertrag mit dem Team um weitere zwei Jahre – bis Ende 2018 – verlängert hat.

Der 30-jährige Deutsche fährt derzeit seine achte Saison im Team Giant-Alpecin und will weiterhin bei den hügeligen Klassikern sowie den Etappen der drei großen Landesrundfahrten sein Können unter Beweis stellen und gute Ergebnisse erzielen. Außerdem soll er mit seiner Erfahrung in Zukunft eine einflussreiche Rolle übernehmen und die jüngeren Fahrer im Rennen anleiten und lenken. Geschke erzielte in seiner Karriere bislang drei wichtige Profi-Siege – das Highlight war sein Sieg auf der 17. Etappe der vergangenen Tour de France.

Über die Vertragsverlängerung sagte Geschke: „Ich habe meinen Vertrag verlängert, da ich mich im Team sehr wohl fühle. Das Team setzt sehr viel Vertrauen in mich und weiß um meine Stärken. Ich konnte mich hier in den vergangenen Jahren als Rennfahrer weiterentwickeln und freue mich darauf, es auch in Zukunft tun zu können.”

„Wir freuen uns darauf, mit Simon auch in den nächsten zwei Jahren zusammenzuarbeiten”, sagte Trainer Rudi Kemna (NED). “Unser Team hat seine Ausrichtung erweitert. Als reines Sprinter-Team gestartet wollen wir jetzt bei auch den Klassikern sowie den großen Rundfahrten wettbewerbsfähig sein. Wir werden freilich unsere Herkunft nicht vergessen und auch weiterhin auf die Sprints setzen, aber zunehmend auch anspruchsvollen hügeligen Rennen Beachtung schenken, bei denen Puncheure ihre Stärken ausspielen können. Simon ist einer dieser Fahrertypen, die in diesem Gelände besonders gut sind. Er kann hier eine Schlüsselrolle einnehmen und dem Team helfen, die Ziele zu erreichen. Das Team will sich aber auch hier gezielt weiter verstärken.“

„Simon zählt zum Kern des Teams. Seine Erfahrung ist gerade für die jüngeren Fahrer von entscheidender Bedeutung. Er hat eine sehr positive Einstellung und versucht, die Chancen zu nutzen, die sich ihm im Rennen bieten. Er ist loyal gegenüber dem Team und wir freuen uns darüber, ihn weiter zu fördern und voranzubringen.“

 

Press Office Team Giant-Alpecin